Die 3 beliebtesten Online Broker

Box1

Mehr als 1,1 Millionen Kunden zählt Cortal Consors mittlerweile und ist somit eine der führenden Direktbanken in Europa.

  • 4,95 Euro pro Trade
  • Kostenlose Depotführung
  • Kostenlos mobil traden
  • Professionelle Handelssoftware
MEHR INFOS

Box2

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist die größte Kreditinstitutsgruppe Europas. sBroker stellt eine Ergänzung zum Beratungsangebot der Sparkassen dar.

  • 4,95 Euro pro Trade
  • 300 Euro Startguthaben
  • Mobile Trading App
  • Verzinstes Tagesgeldkonto
MEHR INFOS

Box3

Die OnVista Bank bietet zum einen das FreeBuy Cash Depot für Einsteiger im Wertpapierhandel und zum anderen das Freebuy Trade Depot für Vieltrader.

  • Bis zu 360 kostenlose Trades
  • Keine Limitgebühren
  • iPad 4 als Prämie
MEHR INFOS

Worüber möchten Sie mehr erfahren?

  • First

    Aktiendepot eröffnen

    Die große Auswahl an möglichen Online-Brokern führen zwangsläufig zu der Frage, auf welche Fakten man beim Vergleich der einzelnen Anbieter vor der Eröffnung eines Aktiendepots besonders achten sollte.

    MEHR INFOS
  • Second

    Aktiendepot kündigen

    Wenn Sie bereits über ein Aktiendepot verfügen und zu einer anderen Bank hin wechseln möchten, stellen Sie sich bestimmt die Frage, wie eine Depotkündigung funktioniert.

    MEHR INFOS
  • Third

    Depotwechsel

    Wie funktioniert der Depotwechsel von einer Bank zu einer anderen und welche Dinge sollte man beachten?

    MEHR INFOS
  • Fourth

    Aktien kaufen online

    Anfängern im Bereich des Börsenhandels erklären wir hier anschaulich, wie man beim Kauf der ersten eigenen Aktien über das Internet richtig vorgeht.

    MEHR INFOS

Alle Online-Broker im Vergleich

Broker Text

In unserer nachfolgenden Tabelle finden Sie alle empfehlenswerten Online-Broker übersichtlich nach Gebühren und Leistungen im direkten Vergleich. Bei einem Klick auf "Mehr Infos", gelangen Sie zu einem ausführlichen Testbericht des jeweiligen Online-Brokers. Wenn Sie nur ein paar Anbieter vergleichen möchten, haben Sie auf der rechten Seite die Möglichkeit nach einem Klick auf ein Häckchen, bestimmte Online-Broker zu filtern.
Online-Broker Depotgebühren Orderk. Internet Orderk. Telefon Limitgebühren Auslandsbörsen Kursanzeige Details
  • trd_logo1

    keine

    4,95 Euro für die ersten 12 Monate + 0,25% vom Kurswert (mind. 9,95 - max. 69,00 Euro)

    Wie Internet-Order + 14,95 Euro pro Auftrag

    keine, Orderänderung, -streichung: 2,50 Euro

    17

    Teilweise Realtime, ansonsten 15 Minuten verzögerte Kurse

  • trd_logo2

    keine (bei mindestens 1 Order in Höhe von 50 Euro pro Quartal, oder Vermögensbestand von mindestens 10.000 Euro, ansonsten 1,95 Euro pro Monat)

    4,95 Euro + 0,25% vom Orderwert (mind. 9,95 Euro und max. 49,95 Euro) + Handelsplatzgebühr, Inland: 0,95 Euro, Ausland: 12,95 Euro)

    Wie Internet-Order + 9,95 Euro bei Auftrag per Telefon

    Limitvormerkungen und Orderlöschungen kostenlos

    alle

    Teilweise Realtime, ansonsten 15 Minuten verzögerte Kurse

  • trd_logo3

    keine

    FreeBuy-Depot mit bis zu 360 gratis Transaktionen / Jahr, ansonsten 5,99 Euro plus 0,23% des Ordervolumens, mind. 5,99 und max. 39,00 Euro

    10,00 Euro pro Auftrag

    keine

    4

    Kurse werden mit 15 Minuten Verzögerung angezeigt, bei Eröffnung 1.000 Realtime-Pulls kostenlos, danach 0,015 Euro pro Pull

  • trd_logo7

    keine

    0,25% vom Kurswert, mindestens 9,90 Euro und maximal 49,90 Euro, ggf. zzgl. Börsenplatzgebühr

    0,25% vom Kurswert, mindestens 19,90 und maximal 49,90 Euro, ggf. zzgl. Börsenplatz-gebühren

    keine

    keine

    Kostenlose Realtimekurse

  • trd_logo6

    keine

    4,95 Euro zzgl. 2 Euro bei Optionsscheinen, Zertifikaten, Hebelprodukten, sonst 0,25% vom Kurswert bei mind. 3,00 und max. 55,00 Euro)

    Wie Internet-Order + 10,00 Euro bei Auftrag per Fax, Brief und Telefon

    Limit einrichten: 0 Euro, Orderänderung: 2,50 Euro

    34

    Kostenlose Realtimekurse

  • trd_logo5

    keine (bei mindestens 2 Orders pro Quartal, Nutzung des Girokontos oder regelm. Einzahlung in einen Sparplan, sonst 1,95 Euro pro Monat)

    4,90 Euro Grundpreis + 0,25% vom Ordervolumen, mind. 9,90 und max. 59,90 Euro, ggf. zzgl. Börsenplatzgebühr

    Telefon: 4,90 Euro; Fax-/Brief: 9,90 Euro

    Keine

    50

    Kostenlose Realtimekurse

  • trd_logo4

    keine

    ab 8,90 Euro pro Order (0,25% vom Ordervolumen, mind. 8,90 Euro - max. 34,90 Euro)

    0,30 % vom Kurswert, mindestens 29,99 Euro

    keine

    keine

    Kostenlose Realtimekurse

  • flatex

    keine

    5,00 Euro zzgl. Börsengebühren an Inlandsbörsen, 5,90 Euro im außerbörslichen Direkthandel (inklusive aller Gebühren)

    zzgl. 10 Euro pro Auftrag

    keine

    8

    Bei Depoteröffnung 50 Realtime-Kursabfragen gratis; pro Monat 25 Stück gratis; pro ausgeführter Order 10 Stück gratis

  • netbank

    11,90 Euro pro Jahr, Kostenlos ab 10 Trades pro Jahr

    10,00 Euro pro Trade, ab 10 Trades pro Jahr keine Depotgebühren, 30,00 Euro pro Auslandsorder

    Wie Internet-Order + 5,00 Euro pro Auftrag

    keine

    25

    Indizes in Realtime, ansonsten 15 Minuten verzögert

  • postbank

    18,84 Euro pro Jahr, kostenlos ab 50.000 Euro Depotwert

    Inland: bis 1.200 Euro: 7,95 Euro, bis 2.600 Euro: 9,95 Euro, bis 5.200 Euro: 14,95 Euro, ab 5.200 Euro: 19,95 Euro; Ausland: 33,00 bis 45,00 Euro

    Wie Internet-Order + 3,00 Euro bei Auftrag per Telefon

    Limit bei Nichtausführung: Inland: 2,50 Euro; Orderänderung und Orderstreichung: 2,50 Euro; Ausland: 4,50 Euro

    5

    15 Minuten verzögert

  • maxblue

    keine

    0,25 % vom Kurswert, mindestens 7,90 und maximal 39,90 Euro, ggf. zzgl. Börsenplatzgebühr

    Wie Internet-Order + 9,95 Euro pro Auftrag

    Limiterteilung: kostenlos; Orderänderung oder Orderlöschung: 4,90 Euro

    35

    Kostenlose Realtimekurse

Der Handel mit Aktien erfordert das Eröffnen eines Wertpapierdepots. Während ein solches Depot von Privatanlegern früher vor allem bei der Hausbank eröffnet wurde, wird heutzutage vor allem über Online-Broker mit Wertpapieren gehandelt. Dies liegt insbesondere darin begründet, dass Online-Broker wesentlich günstiger als Filialbanken sind. Zudem hat man als Kunde rund um die Uhr Zugriff auf das eigene Depot und die Ausführung von Käufen und Verkäufen kann wesentlich schneller ausgeführt werden. Mittlerweile ist auch der Support und die Kundenbetreuung bei den meisten Online-Brokern so umfangreich und gut, dass kein Grund mehr darin besteht, ein Depot bei der Hausbank zu eröffnen.

Welche Aufgabe übernimmt der Broker?

Wenn Sie Aktien und andere Wertpapiere kaufen und verkaufen möchten, können Sie dies als Privatanleger nicht direkt über die Börse tun, sondern über Ihren Broker als Vermittler. Wenn Sie nun einen Kaufauftrag über 100 Aktien starten, kauft Ihr Broker für Sie diese 100 Aktien an der Börse und legt diese dann in Ihrem Depot ab.

Auf welche Kriterien muss ich bei der Suche nach einem Online-Broker achten?

Die meisten Online-Broker verlangen mittlerweile keine Gebühren mehr für die Depotführung. Dies bedeutet, es fallen für Sie keine monatlichen Kosten für die Führung des Depots an. Dies gilt auch bei Inaktivität, wenn Sie also z.B. ein Depot ruhen lassen und über einen längeren Zeitraum keine Käufe und Verkäufe tätigen.

Viel wichtiger ist deshalb der Vergleich der Orderkosten, also jener Kosten, die beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren anfallen. Bei den meisten Brokern fällt eine Mindestgebühr für jeden Trade an (z.B. 4,95 Euro pro Trade). Wenn die Auftragserteilung über einen bestimmten Wert steigt (z.B. über 2.000 Euro), erhöht sich die Gebühr auf circa 0,25 – 1,0 Prozent des Kurswertes. Diese prozentuale Gebühr geht aber je nach Höhe der Order nicht ins unermessliche, sondern bleibt in einem bestimmten Rahmen (z.B. von 9,90 Euro bis maximal 69,00 Euro).

Neben den Orderkosten fallen beim Handel mit Wertpapieren auch Börsengebühren für den Makler- oder Xetra-Handel an. Diese sind jedoch nur sehr gering, selbst wenn Sie hohe Orders tätigen, aus diesem Grund können diese vernachlässigt werden.

Was passiert nach der Online-Registrierung bei einem Online-Broker?

Nachdem Sie Ihre persönlichen Daten erfolgreich auf der Internetseite des Online-Brokers eingetragen und übermittelt haben, werden Sie gebeten Ihre eingegebenen Daten auszudrucken und diese Unterlagen zu unterschreiben. In den Eröffnungsunterlagen ist stets auch ein Postident-Coupon beigelegt. Dieser ist sehr wichtig, da Sie der Bank dadurch die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen. Konkret bedeutet dies, dass Sie mit den ausgedruckten und unterschriebenen Unterlagen zur nächsten Postfiliale gehen und dort Ihre Personalien prüfen lassen. Vergessen Sie deshalb bitte nicht Ihren Personalausweis oder Reisepass mitzunehmen. Die Postmitarbeiter füllen diesen Postident-Coupon daraufhin aus und lassen Sie unterschreiben.

Daraufhin werden alle Unterlagen von der Post an die Bank weitergeleitet. Nach wenigen Tagen haben Sie daraufhin die Willkommensunterlagen Ihres Brokers im Briefkasten. In diesem ist ein kurzer und verständlicher Leitfaden vorhanden, der Ihnen genau erklärt, wie der Anmeldeprozess im Internet funkioniert. Die Zugangsdaten für Ihren Depot-Zugang im Internet werden aus Gründen der Sicherheit separat mit der Post zugestellt. Nun haben Sie Ihr erstes eigenes Depot eingerichtet und können mit dem Aktienhandel starten.

Kann ich auch mit meinem bestehenden Depot hin zu einer anderen Bank wechseln?

Jedem Depotinhaber ist es möglich, einen Depotwechsel zu einer anderen Bank zu vollziehen. Dies ist besonders dann lohnenswert, wenn eine andere Bank attraktivere Gebührenmodelle anbietet. Darüber hinaus kann sich ein Wechsel lohnen, wenn Wechselprämien offeriert werden. Viele Banken bieten Neukunden sehr attraktive Prämien, welche von Geldprämien bis hin zu Sachprämien wie technischen Geräten oder sogar kleinen Goldbarren reichen. Die Höhe der Prämie richtet sich dabei in der Regel an das Depotvolumen, welches Sie übertragen. Je höher dieses ist, desto höher fällt auch die Prämie aus. Für den Wechsel Ihres Wertpapierdepots hin zu einer anderen Bank dürfen keine Wechselgebühren anfallen. Dies hat der Bundesgerichtshof in einem Urteil vom 30.11.2004 entschieden (AZ: XI ZR 200/03 und XI ZR 49/04).

Wie kaufe ich die ersten Wertpapiere nach dem Eröffnen meines Depots?

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie der Kauf von Wertpapieren über Online-Broker funktioniert.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (39 votes cast)
Wie funktioniert die Eröffnung eines Depots bei einem Online-Broker?, 3.0 out of 5 based on 39 ratings