ING-DiBa

Allgemeines

Die ING-DiBa ist mit über 7 Millionen Kunden die größte Direktbank in Deutschland. Mit dem kostenlosen Direkt-Depot können Aktien, Optionen, Anleihen, Zerifikate, Optionsscheine und Fonds gehandelt werden. Zurzeit bietet die ING-DiBa über 4.000 Fonds mit einem Ausgabeaufschlag von bis zu 100 Prozent. Der Wertpapierhandel erfolgt ab 9,90 Euro.

Gebühren & Konditionen

ING-DiBa ermöglicht den Handel an allen deutschen Parkettbörsen sowie im elektronischen Xetra-Handel. Die Orderprovision beträgt 0,25 Prozent vom Kurswert bei einer Mindestgebühr von 9,90 Euro für den Handel im Internet. Maximal werden 49,90 Euro pro Ordner berechnet. Die Abgabe von Orders über das Internet sowie schriftlich abgegebene Orders werden mit 19,90 Euro berechnet. Für aktive Trader bietet das Direkt-Depot neben der kostenlosen Einrichtung, Änderung oder Löschung eines Limits auch die Wahl zwischen dem Kombilimit (One Cancels Other / OCO) und dem dynamischen Stop Loss (Trailing Stop Loss) an den exklusiven Handelsplätzen Stuttgart und München sowie im Direkthandel. Das Ordern im Direkthandel bei Euwax und Scoach ist zuschlagsfrei möglich. Ein aktueller Börsen- und Marktüberblick mit kostenlosen Realtime-Kursen hilft bei Anlageentscheidungen. Der Direkthandel mit dem Direkt-Depot der ING-DiBa ist Montags bis Freitags von 8-22 Uhr möglich. Damit ist der Trader in der Lage über die üblichen Börsenzeiten hinaus zu handeln. Dabei fallen weder Handelsplatzgebühr, Courtage noch weitere Börsenentgelte an.

Sparpläne

Das Portfolio im Rahmen des Direkt-Depots besteht aus rund 7.000 Fonds renommierter Fondsgesellschaften aus verschiedenen Anlagekategorien und Wirtschaftsräumen. Darunter finden sich mehr als 4.000 Fonds mit bis zu 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Mit einer Einmalanlage von mindestens 1.000,00 Euro lässt sich neben dem klassischen Fondssparen auch mit 50,00 Euro monatlich ein solider Fondssparplan realisieren. Dazu stehen über 100 Fonds zur Verfügung. Die Änderung der Sparrate und der Einzahlungsrhythmus ist jederzeit möglich.

Auszeichnungen

- Zum sechsten Mal wurde die ING-DiBa zu Deutschlands „Bester Bank“ und zum vierten Mal in Folge zur „Beliebtesten Bank“ gewählt. Börse Online zeichnete die ING-DiBa in der Ausgabe 12/2011 als besten Online-Broker aus. Im Focus Money-Test (Ausgabe 48/2010) konnte die ING-DiBa zum sechsten Mal in Folge den Titel “Beste Fondsbank” für sich verbuchen.

Willkommensbroschüren

Das Zusenden der ING-DiBa Eröffnungsunterlagen hat nur 2 Werktage gedauert. Nach der Bestätigung mittels Postident-Verfahren vergingen 3 weitere Werktage, bis wir die Depot-Zugangsdaten in den Händen hielten.

Die Benutzerfreundlichkeit

ING DiBa

(Abbildung: ING-DiBa Depotübersicht)

Die Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit des ING-DiBa Depots ist vorbildlich. Alle Funktionen sind intuitiv zu bedienen, sodass der Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren nicht schwer fällt. Auf der ersten Seite der Depotübersicht sieht man tabellarisch alle im Depot enthaltenen Wertpapiere aufgelistet. Weiter oben sieht man den Gesamtwert des Depots und den derzeit realisierten Gewinn bzw. Verlust.

Pro und Contra zum ING-DiBa Depot

Pro:

  • - Sehr übersichtliches Depot
  • - Kostenlos verzinstes Verrechnungskonto
  • - Mobile Brokerage-Applikation

Contra:

  • - Relativ hohe Orderkosten

www.ing-diba.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
ING-DiBa, 4.0 out of 5 based on 4 ratings
  • trd_logo7
  • Depotgebühren: keine
  • Orderkosten Internet: 0,25% vom Kurswert, mindestens 9,90 Euro und maximal 49,90 Euro, ggf. zzgl. Börsenplatzgebühr
  • Orderkosten Telefon: 0,25% vom Kurswert, mindestens 19,90 und maximal 49,90 Euro, ggf. zzgl. Börsenplatz-gebühren
  • Limitgebühren: keine
  • Auslandsbörsen : keine
  • Kursanzeige: Kostenlose Realtimekurse